15.10.2009
„Europa der Vaterländer“
Aktuelle Entwicklungen der extremen europäischen Rechten

(Referent: Jörg Kronauer, Journalist)

Nicht nur in Deutschland macht die extreme Rechte von sich reden. In mehreren europäischen Staaten sind extrem rechte Organisationen in den vergangenen Jahren immer stärker geworden und erzielen inzwischen teilweise zweistellige Wahlergebnisse. Zuletzt machten vor allem der nordbelgische Vlaams Belang (18,9 Prozent in der belgischen Region Flandern 2007), die österreichische FPÖ (17,5 Prozent 2008) und die ungarische Partei Jobbik (14,8 Prozent 2009) von sich reden. Die stärksten Parteien der extremen Rechten in Europa stehen in der Tradition von NS-Kollaborateuren und unterhalten beste Kontakte nach Deutschland.

Der Vortrag gibt einen Überblick über die wichtigsten Kräfte der extremen Rechten in Europa, über ihre politischen Inhalte, über ihre Strategien – und darüber, wie sie sich Europa als Ganzes vorstellen.