23.02.2009
„Nicht nur eine Frage des Stils“
Die „Autonomen Nationalisten“ und die Ästhetisierung von Gewalt

(Referent: Christian Grünert)

Als am 1. Mai vergangenen Jahres schwarz gekleidete und vermummte Neonazis auf Journalisten einschlugen, war die Aufregung ebenso groß wie die mediale Verwirrung: Autonome Neonazis?
MigrantInnen berichten, dass sie autonom auftretenden Personen aus dem Weg gehen würden, aus Angst, es könne sich um Neonazis handeln.
Seit einigen Jahren gibt es in der militanten Neonazi Szene eine Strömung, die sich jener Symbole, Codes und Sprachformen bedient, die bisher eindeutig in der Linken verortet waren. Handelt es sich bei den “Autonomen Nationalisten” nur um verkleidete Neonazis oder um eine neue Form eines extrem rechten jugendkulturellen Sozialisationsangebotes?
Was lässt sich aus der Enteignung der Form politischer Selbstinszenierung lernen? Wie sind kollektive Prozesse der Ästhetisierung von Gewalt zu verstehen?
Diesen und anderen Fragen wird der Vortrag von Christian Grünert nachgehen.