Archiv für Juli 2018

Redebeitrag auf der „Kein Schlussstrich“-Demo in Münster

Liebe Freundinnen und Freunde,

Schon bevor heute der Urteilsspruch im NSU-Prozess in München gefallen ist, war klar, was dieses Verfahren nicht leisten konnte – und was das Gericht und allen voran die Bundesanwaltschaft auch gar nicht leisten wollten: die Aufklärung der Verstrickung der Verfassungsschutzbehörden in das Netzwerk des NSU.

Die terroristische Gruppe NSU war kein Trio; Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe waren nicht von der Neonazi-Szene abgeschottet. Die unmittelbar nach dem 4.11.2011 entstandene Erzählung vom Trio, an der die Bundesanwaltschaft hartnäckig und wider aller Fakten festhält, dient der Entlastung und soll den Blick auf die Frage verstellen, wie nah staatliche Stellen den drei untergetauchten Neonazis aus Jena gekommen sind und was sie über ihren Aufenthaltsort, die Waffenbeschaffung, ihre Raubüberfälle, die Sprengstoffanschläge und ihre Mordtaten wussten. Hier kommen vor allem die V-Leute ins Spiel. V-Leute sind Neonazis, die den Geheimdiensten oder der Polizei Informationen liefern. Als Gegenleistung erhalten sie Honorare und andere Vergütungen und all zu oft schützt sie ihre Kooperation mit den staatlichen Stellen vor Strafverfolgung. (mehr…)

„Kein Schlussstrich“ – Demo am 11.Juli in Münster

In Münster hat sich ein lokales Bündnis unter dem Slogan „Kein Schlussstrich“ zusammengefunden, dass am Tag X – dem Tag der Urteilsverkündung im NSU-Prozess – eine Demo in Münster veranstalten wird. Das Urteil wird laut aktueller Mitteilung des Gerichts am 11. Juli gesprochen werden. Der Urteilsspruch darf nicht das Ende der Aufklärungsbemühungen im NSU-Komplex sein, denn zu viele Fragen sind noch offen, zu wenig Konsequenzen wurden gezogen!
Start der Demo ist um 18:00 Uhr an der Windhorststraße/Hauptbahnhof. Bundesweit werden an diesem Tag in zahlreichen Städten Demos stattfinden, am darauf folgenden Samstag gibt es zudem eine Demo in Osnabrück.

Im Folgenden der Aufruf des Bündnisses (mehr…)

„Pien Kabache“ im Juli 2018

Wir führen den Sommer weiter, statt WM-Patriotismus könnt ihr mit uns Beer Pong spielen, eure noch vor dem Vorrundenaus erbeuteten Deutschland Fahnen gegen einen Pfeffi eintauschen und dabei klassische Malle-Getränke schlürfen (Sangria, auch im Eimer). Dazu gibt es lecker Pommes und „gute“ Musik. Also kommt vorbei und genießt das Strandfeeling wie auf Palma de Mallorca! ;-)

13.07. / Pien Kabache / Münster / Scharnhorststr. 100 / 20 Uhr / Eintritt frei /

Alle Gewinne werden für antifaschistische Zwecke gespendet! Der Abend wird von der Antifaschistische Linke Münster, der Antifaschistische Aktion Hamm und der Autonomen Antifa Rheine