13.04.: Gemeinsam Anreise nach Ahlen – kein ruhiges Hinterland für Rassist*innen!

Am Freitag, den 13.04.2018, hat die AfD die Stadthalle in Ahlen angemietet, um dort eine größere Saalveranstaltung durchzuführen. Dieses Mal hat sich der Kreisverband Warendorf, dessen Vorsitzender Christian Blex kürzlich als gern gesehener Gast des syrischen Regimes auf sich aufmerksam machte, einen besonders prominenten AfD-Vertreter eingeladen: Björn Höcke.

Wie auch bei den letzten Veranstaltungen der AfD in Ahlen regt sich Protest gegen die rassistische, nationalistische und reaktionäre Politik der Partei. Ab 17 Uhr ist eine Kundgebung auf dem Rathausvorplatz, direkt vor dem Veranstaltungsort der AfD, angemeldet.

Da der Auftritt von Höcke über Ahlen hinaus Anhänger*innen der AfD mobilisieren wird und sich „Bernd“ Protest wirklich mehr als redlich verdient hat, rufen antifaschistische und antirassistische Gruppen aus dem Umland dazu auf, nach Ahlen zu fahren und Höcke den schnellsten Weg zurück nach Bornhagen zu zeigen.

Aus Münster organisiert das Bündnis „Keinen Meter den Nazis“ eine gemeinsame Anreise nach Ahlen. Der Treffpunkt

13.04.2018 // 16:00 Uhr // Gleis 3 Hbf. Münster

Wir rufen dazu auf, sich den Protesten in Ahlen anzuschließen! Wenn die AfD glaubt, abseits der Großstädte ihre Ruhe zu haben, hat sie sich getäuscht: Kein ruhiges Hinterland für Rassist*innen!


0 Antworten auf “13.04.: Gemeinsam Anreise nach Ahlen – kein ruhiges Hinterland für Rassist*innen!”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− eins = null