Kundgebung am 31.Januar 2018: ZAB verhindern!

Jetzt wird’s ernst – Trotz gegenteiliger Verlautbarungen: Teile der Grünen planen am 31.1. die Zustimmung zu einer sog. „Zentralen Ausländerbehörde“ (ZAB) in Münster, die in Wirklichkeit eine Zentrale Abschiebehörde ist. Mit den Stimmen von AfD, CDU und FDP könnte auf der Ratssitzung eine Mehrheit für die ZAB zustande kommen. Durch eine ZAB in Münster geht Humanität im Umgang mit Geflüchteten weiter verloren. Beratungsmöglichkeiten werden quasi unmöglich, Menschen durchnummeriert und Einzelfallprüfungen systematisch erschwert. Ziel einer ZAB ist einzig und allein die Abschiebung oder die sogenannte „freiwillige“ Ausreise. Aber diese Entscheidung über das (Über-)Leben von Menschen muss bewusst & sozial und nicht schnell & effizient gefällt werden!

Deswegen fordern wir den Rat der Stadt Münster auf, die geplante ZAB in Münster zu verhindern und sich auch im gesamten Kreis und Land gegen eine ZAB stark zu machen! Gemeinsam fordern wir im Vorfeld und auf der Kundgebung die Ratsparteien auf, geschlossen mit *NEIN* zu stimmen! Wir werden laut sein, insbesondere gegenüber jenen Grünen Funktionär*innen, die bereit sind, grundlegende Menschenrechte gegen die bescheidene Beteiligung an einer schwarz-grünen Stadtregierung einzutauschen. Kommt alle und bringt Freundinnen und Freunde mit!

Wann? 31.01.2018, ab 16 Uhr
Wo? Vor dem Rathaus (Prinzipalmarkt), Münster
Veranstalter: nozab-Bündnis; Facebook-Veranstaltung


0 Antworten auf “Kundgebung am 31.Januar 2018: ZAB verhindern!”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht − = sieben