22.04.: Gemeinsame Anreise zu den Protesten gegen den AfD-Parteitag in Köln

Am 22. und 23. April will die AfD in Köln ihren Bundesparteitag durchführen. Im zentral gelegenen Maritim Hotel will die rechte Partei sich für die Bundestagswahl aufstellen und auch gleich in den Wahlkampf starten. Antifaschistische Gruppen und Initiativen aus Köln haben sich deshalb in der Initiative „Solidarität statt Hetze“ zusammengeschlossen. Sie rufen dazu auf, der AfD konsequent den Raum für ihre menschenverachtende Propaganda zu nehmen und den Bundesparteitag zu verhindern.

Björn Höcke ist nicht der einzige in den Reihen der AfD, der mehr als „nur“ rechtspopulistische Propaganda will, sondern bereit ist, eine neue faschistische Bewegung aufzubauen. Die Hetze der Partei ist verantwortlich für brennende Flüchtlingsunterkünfte. Gauland, Meuthen, Pretzell und Petry wissen, was sie tun.
Deswegen ist es wichtig, dagegen klar, öffentlich und massenhaft Position zu beziehen. Die AfD zu bekämpfen heißt: ÜBER sie zu reden – nicht MIT ihr. Und es heißt, ihr konsequent den Raum für ihre menschenverachtende Propaganda zu nehmen. Jeder Einzug in ein Parlament, jeder öffentliche Auftritt dient ihrer weiteren Etablierung und Legitimierung.

Am 22. April soll der Beginn des Parteitages durch Blockaden und andere Aktionen des zivilen Ungehorsams verhindert werden. Mittlerweile wird bundesweit mobilisiert und auch aus Münster wird es am 22.04. eine gemeinsame Anreise per Zug nach Köln geben.

Treffpunkt ist voraussichtlich: 22.04. // 6.00 Uhr // Hauptbahnhof Münster
Wir werden in der Woche vor dem 22. April nochmal ein Update mit den wichtigsten Infos zur Anreise und den Aktionen in Köln herausgeben.

Mehr Infos zu den geplanten Aktionen und Demonstrationen in Köln gibt es bei der Mobi-/Infoveranstaltung am 14. April im Rahmen der Antifa-Kneipe „Pien Kabache“ in der Baracke:

14.4. // 20.00 Uhr // Baracke Münster >> http://pienkabache.blogsport.de/

Turn Left. Smash Nationalism.
Den AfD-Bundesparteitag in Köln verhindern!