Update zur Kundgebung: Verfassungsschutz auflösen! Rassismus bekämpfen! am 28.06.

Frei nach dem Motto „Ich sage ja jedem: Wenn er weiß, dass irgendwo so etwas passiert, dann bitte nicht vorbeifahren” hat Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen seine Teilnahme an der Ringvorlesung „Innere Sicherheit“ am 28.06. kurzfristig abgesagt. An seiner Stelle wird die „Ständige Vertreterin des Vizepräsidenten“ Catrin Rieband für das Bundesamt für Verfassungsschutz an der Podiumsdiskussion teilnehmen.

Für die morgige Kundgebung unter dem Motto „Verfassungsschutz auflösen! Rassismus bekämpfen!“ ändert das nichts. Unsere Kritik erschöpft sich nicht an einer Person. Schlapphut bleibt Schlapphut und das Problem ist das Amt an sich, nicht der/die jeweilige Präsident*in. Also: Immer möglichst nahe an der Wahrheit bleiben, Frau Rieband!

Wir sehen uns morgen (28.06.) um 17:30 Uhr vor dem Institut für Politikwissenschaft an der Scharnhorststraße 100!
Verfassungsschutz auflösen! Rassismus bekämpfen!