„Neuverhandlungen des Holocaust“ Konferenz der VVN/BdA

Am Sonntag, den 9. November veranstaltet die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/Bund der AntifaschistInnen (VVN/BdA) eine Konferenz mit dem Titel „Neuverhandlungen des Holocaust“ im Bennohaus in Münster, die aktuelle Herausforderungen von Gedenkstättenpädagogik zu und Erinnerungskultur an die Verbrechen der Nationalsozialismus diskutieren möchte. Mit Beiträgen von Dr. Kirstin Frieden, Kulturwissenschaftlerin, München; Jakob Smigla-Zywocki, freier wissenschaftlicher Mitarbeiter Gedenkstätte Villa ten Hompel und Franz-Hitze-Haus, Münster; Prof. Dr. Ingo Zimmermann, Pädagoge, Katholischen Hochschule NRW, Abteilung Münster; Prof. Dr. Herbert Schui, Professor für Volkswirtschaftslehre (emerit.), Hamburg. Zum Programm (pdf) geht es hier.
Der Eintritt zur Konferenz ist frei. Konferenzteilnehmende erhalten eine Vergünstigung auf die Konzertkarten des im Anschluss stattfindenden Konzerts von Ester Bejarano, Auschwitz-Überlebende und Vorsitzende des Auschwitz Komitees, und der HipHop-Band Microphone Mafia.

Sonntag, den 9. November 2014 // 12 bis 22Uhr // Bennohaus //Bennostr. 5 // 48155 Münster