Neonazi Tobias Hartmann geoutet

Tobias Hartmann, 11.05.2013Laut einem Bericht des Internetportals Indymedia Linksunten wurden in der vor-vergangenen Woche im Hiltruper Osten Flugblätter verteilt, die über die Aktivitäten des dort wohnhaften Neonazis Tobias Hartmann informieren. Im Text heißt es dazu:

Tobias ist seit einigen Jahren in der Neonazi-Szene aktiv. Er war seit November 2009 bis zu ihrer Selbstauflösung im Sommer 2012 Mitglied der Kameradschaft ‚‘Nationale Sozialisten Münster'‘, die durch die verbotene ‚‘Kameradschaft Hamm'‘ aufgebaut und unterstützt wurde. Beide Kameradschaften waren für die Organisation des Aufmarsches am 3. März 2012 in Münster-Rumphorst verantwortlich.Seit einem Jahr ist Tobias Hartmann Aktivist der Partei ‚‘Die Rechte'‘. (…)
Tobias Hartmann nimmt regelmäßig an Naziaufmärschen im gesamten Bundesgebiet teil und übernimmt hier auch Aufgaben wie den Ordnerdienst. Auf ihren Aufmärschen rufen die Neonazis Parolen wie “Alles für Volk, Rasse und Nation” oder “Deutschland den Deutschen – Ausländer raus'‘. Zuletzt geschah dies am 20. Juli 2013 in Hamm, als Tobias Hartmann mit 150 anderen Neonazis an einer Demonstration von ‚‘Die Rechte'‘ teilnahm.

Bericht auf Indymedia Linksunten inkl. Fotos.