Demo gegen Polizeigewalt

Am gestrigen Montag, den 3. Juni fand in Münster eine spontane Demonstration gegen Polizeigewalt statt. Anlass war das brutale Vorgehen der Polizei gegen die blockupy-Proteste in Frankfurt. Die circa 100 Teilnehmenden zogen begleitet von einer Samba-Gruppe vom Schloss zum Polizeipräsidium am Friesenring. Das türkische Konsulat wurde auf dem Wege mit roter Farbe beworfen. Die Demonstrant*innen verurteilten die Polizeigewalt in der Türkei und solidarisierten sich mit den dortigen Protesten.

Mehr Berichte zur Spontandemo in Münster findet ihr hier:
Indymedia Linksunten
Münstersche Zeitung
Westfälische Nachrichten