LOTTA #51 erschienen

Die 51. Ausgabe der Antifa-Zeitschrift LOTTA ist Anfang April erschienen. Wie immer möchten wir euch die Lektüre des Heftes ans Herz legen. Ihr findet in der Ausgabe zahlreiche spannende Artikel sowie einen Schwerpunkt über Ausgrenzung und rechte Gewalt gegen wohnungs- und obdachlose Menschen. Einen starken Münster-Bezug hat der Artikel „Beherzt zupacken. Der VDSt Münster und die Junge Union“, der die Verbindungen der in Münster besonders rechtslastigen CDU-Jugendorganisation zu den deutschnationalen Studentenverbindungen des „Vereins Deutscher Studenten“ aufzeigt. Außerdem lesenswert – und online verfügbar – sind die Artikel zum „Kompetenzzentrum Rechtsextremismus Westfalen“ (wir haben uns bereits zu diesen Plänen deutlich geäußert) sowie zur Frage eines Verbots von „Die Rechte“, die sich zum Sammelbecken der verbotenen Neonazi-Kameradschaften entwickelt hat (siehe dazu auch unser Flugblatt).

Ihr könnt die LOTTA online bestellen: www.lotta-magazin.de
Unterstützt unabhängige antifaschistische Medien!