Archiv für Februar 2012

2. März: Vorabend-Demo in Hamm

Am 3. März haben Nazis angekündigt, durch Münster marschieren zu wollen. Wir haben zusammen mit anderen Gruppen das „Keinen Meter“-Bündnis gegründet, dass dazu aufruft, den Naziaufmarsch zu blockieren. Seitdem das Bündnis Mitte Januar an die Öffentlichkeit gegangen ist, hat es sehr großen Zuspruch erhalten. Mittlerweile haben 70 soziale und politische Gruppen den Aufruf und den Aktionskonsens unterschrieben.

Antifagruppen aus der Region wollen aber bereits am Vorabend, dem 2. März 2012, aktiv werden. Die Antifa Hamm hat eine Demonstration unter dem Motto „Keine Homezone für Nazis – ob in Parteien, freien Kräften oder am Stammtisch“ angemeldet. Die Demo (Start: 19:45 Uhr am Hbf Hamm) richtet sich vor allem gegen die „Kameradschaft Hamm“, welche den Naziaufmarsch im Münster organisatorisch unterstützt.

Wir rufen alle Menschen auf, am 2. März nach Hamm zu fahren und am 3. März die Nazis in Münster zu stoppen! Für eine starke antifaschistische Bewegung!

Im Folgenden könnt ihr den Aufruf für den 2. März lesen: „Keine Homezone für Nazis – ob in Parteien, freien Kräften oder am Stammtisch“ lesen. (mehr…)

Erfolgreiche Aktivierungskonferenz von „Keinen Meter“

Über 100 Interessierte und UnterstützerInnen des „Keinen Meter“-Bündnis kamen am Samstag im Paul-Gerhardt-Haus zur „Aktivierungskonferenz“ zusammen. Das antifaschistische Bündnis informierte dort über den angekündigten Naziaufmarsch am 3. März. Nach einer Begrüßung referierte ein Mitglied der Antifaschistischen Bildungsintiative Münsterland über die Aktivitäten und Strukturen der „Nationalen Sozialisten Münster“. Die im Herbst 2009 gegründete Neonazi-Kameradschaft besteht aus einem Kern von zehn Personen, die aus Münster und dem Umland stammen. (mehr…)