Auf nach Dresden! Die Mobilisierung läuft

I

Am Mittwoch fand die erste Infoveranstaltung des Münsteraner Mobilisierungs-Bündnisses statt und schon ist einer unserer Busse komplett ausverkauft! Für die anderen beiden Busse aus Münster sind noch einige Tickets erhältlich, die ihr zum Preis von 20/25 Euro bei der nächsten Infoveranstaltung am Montag, den 31. Januar erwerben könnt. Am Mittwoch nutzen weit über 50 BesucherInnen die Gelegenheit sich über die Entstehung des “Dresden-Mythos”, den Naziaufmarsch und die Blockaden zu informieren.

Bereits am vergangenen Freitag trafen sich 30 Aktive des Bündnisses zur antifaschistischen Kneipentour und zogen gemeinsam durch Münsters Kneipen. Dort konnten wir gut für unsere Aktion werben, mit Leuten ins Gespräch kommen und auch das ein oder andere Bier zusammen trinken. Insgesamt haben wir in den letzten Wochen an die 10.000 Flyer verteilt und unzählige Plakate aufgehangen.

Die erste Diskussionsveranstaltung unseres Bündnisses diente der inhaltlichen Auseinandersetzung mit der Extremismustheorie, jenem Konstrukt, das von konservativer Seite bemüht wird, um rechts und links gleichzusetzen und somit konsequenten Antifaschismus zu diffamieren. Über 30 AntifaschistInnen aus unterschiedlichen Initiativen traten hier in die Diskussion.

In NRW mobilisieren noch viele weitere Antifa-Gruppen unter dem Namen „No Pasaran NRW“ nach Dresden. Falls ihr nicht aus Münster kommt, aber nach Dresden wollt, dann infomiert euch beim Antifa-Bündnis über Infoveranstaltungen und Busse.