Archiv für Januar 2011

Auf nach Dresden! Die Mobilisierung läuft

I

Am Mittwoch fand die erste Infoveranstaltung des Münsteraner Mobilisierungs-Bündnisses statt und schon ist einer unserer Busse komplett ausverkauft! Für die anderen beiden Busse aus Münster sind noch einige Tickets erhältlich, die ihr zum Preis von 20/25 Euro bei der nächsten Infoveranstaltung am Montag, den 31. Januar erwerben könnt. Am Mittwoch nutzen weit über 50 BesucherInnen die Gelegenheit sich über die Entstehung des “Dresden-Mythos”, den Naziaufmarsch und die Blockaden zu informieren.

Bereits am vergangenen Freitag trafen sich 30 Aktive des Bündnisses zur antifaschistischen Kneipentour und zogen gemeinsam durch Münsters Kneipen. Dort konnten wir gut für unsere Aktion werben, mit Leuten ins Gespräch kommen und auch das ein oder andere Bier zusammen trinken. Insgesamt haben wir in den letzten Wochen an die 10.000 Flyer verteilt und unzählige Plakate aufgehangen.

Die erste Diskussionsveranstaltung unseres Bündnisses diente der inhaltlichen Auseinandersetzung mit der Extremismustheorie, jenem Konstrukt, das von konservativer Seite bemüht wird, um rechts und links gleichzusetzen und somit konsequenten Antifaschismus zu diffamieren. Über 30 AntifaschistInnen aus unterschiedlichen Initiativen traten hier in die Diskussion.

In NRW mobilisieren noch viele weitere Antifa-Gruppen unter dem Namen „No Pasaran NRW“ nach Dresden. Falls ihr nicht aus Münster kommt, aber nach Dresden wollt, dann infomiert euch beim Antifa-Bündnis über Infoveranstaltungen und Busse.

Searchlight Februar bis April 2011

Zusammen mit der Antifaschistischen Bildungsinitiative Münsterland und dem AStA der FH veranstalten wir auch 2011 unsere monatliche Veranstaltungsreihe „Searchlight“. Die nächste Termine im Februar, März und April.

* 24. Februar: Männlichkeiten im Rechtsextremismus mehr…

* 17. März: Eine Bilanz der Sarrazin-Debatte mehr…

*14. April: NS-Täter_innen vor Gericht mehr…

Die Reihe wird im Mai/Juni fortgesetzt. Alle Veranstaltungen sind kostenlos. Mitglieder der rechten Szene erhalten keinen Zutritt.

Wochenendseminar zur Kritischen Theorie

“Adorno hat gesagt…”

“Adorno hat gesagt…” – ein Satz, der einem/r mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in einer politischen Diskussion begegnen kann. Adorno und Horkheimer sind Institutionen geworden und ein beliebtes autoritäres Argument. Allerdings ist es schwierig, die sogenannte Kritische Theorie einzuordnen oder mit Inhalten, neben „Allgemeinplätzen“, zu füllen. Viel bewegt sich im Dunstkreis der Kritischen Theorie und der Output selbiger ist auch nicht nur die pessimistische Einschätzung, “(e)s gibt kein wahres Leben im Falschen”.

Das Wochenendseminar richtet sich an Einsteiger_innen, die die Kritische Theorie näher kennen lernen wollen. Gemeinsam erarbeiten wir uns Einblicke in die Entstehung und Weiterführung dieser gesellschaftskritischen Theorie. Dabei liegt der Fokus vor allem auf der gemeinsamen Bearbeitung von Basistexten und Schlüsselbegriffen sowie dem Versuch, gemeinsam einen aktuellen Bezug zu erstellen.

Samstag 22.01.2011, 11:00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sonntag 23.01.2011, 11.00 Uhr bis 18:00 Uhr


Club Courage // Friedensstraße 42 //Münster

Da die Zahl der Teilnehmer_innen begrenzt ist, bitten wir um eine Anmeldung unter

    bildungsinitiative-muensterland [ätt] no-log.org

No pasaran! Auf nach Dresden

Wie schon 2010 mobilisieren auch im Februar 2011 antifaschistische Gruppen aus NRW gemeinsam nach Dresden. Dort wollen wir das wiederholen, was schon einmal funktioniert hat: Europas größten Naziaufmarsch mit vielfältigen Blockaden zu verhindern. Alle Informationen zu Anreise, Ticketverkauf und Infoveranstaltungen in NRW erhaltet ihr ab sofort auf der Mobiseite des „No pasaran“-NRW-Bündnisses. Dort könnt ihr auch den Aufruf „Nazis blockieren – Extremismusquatsch und Opfermythen bekämpfen“ lesen.

Mobilsierung aus Münster

In Münster hat sich nun das „Münsteraner Bündnis ‚Dresden Nazifrei‘“ gegründet, das spektrenübergreifend möglichst viele Antifaschistinnen und Antifaschisten nach Dresden mobilisieren möchte. Die Antifa Linke Münster ist Teil dieses lokalen Zusammenschlusses, dessen Resolution ihr hier lesen könnt.

Das Bündnis organisiert einige Veranstaltungen, bei denen ihr Bustickets erwerben könnt:

Links, Rechts, Alles dasselbe?
Veranstaltung zur Kritik der Extremismustheorie
Mittwoch, 19. Januar 2011 / 19.00 Uhr / Kulturkneipe F24 / Frauenstraße 24

Let`s block them again!

Zentrale Mobiveranstaltung mit allen wichtigen Infos
Mittwoch, 26. Januar 2011 / 19.00 Uhr / Kulturkneipe F24 / Frauenstraße 24
und
Montag, 31. Januar 2011 / 19.00 Uhr / Kulturkneipe F24 / Frauenstraße 24